Jan Prax Quartett

Keepin`A Style Alive

 

JP4, das Quartett um den 23-jährigen Ausnahmesaxophonisten Jan Prax, gewann bereits vier Monate nach seiner Gründung den renommierten Future Sounds Wettbewerb der Leverkusener Jazztage 2012 und konnte mit seiner Spielfreude und Bühnenpräsenz ebenfalls den Publikumspreis für sich entscheiden.

Angetrieben durch diesen furiosen Auftakt verfolgten die vier jungen Männer aus der Region um Karlsruhe sogleich ihre Mission weiter, traditionelle sowie moderne Elemente des Jazz durch Spielfreude und Leidenschaft zu verbinden und holten ihre Eigenkompositionen auf die Bühne. Dies brachte der Band schnell weitere Erfolge, wie etwa den 1. Platz beim Sparda Jazz Award 2014, den 1. Preis beim internationalen Czech Jazz Contest 2014 in Prag, sowie den 2. Platz beim Hansjürg Hensler Jazz-Wettbewerb 2014 und sogar den 3. Preis bei der MADE IN NEW YORK jazz competition 2014.

Der facettenreiche, unkonventionelle Sound von JP4 ist geprägt von einer intensiven, zuweilen unbändigen Energie, stets inspiriert durch die zeitlose Tiefe amerikanischer Jazzlegenden.

Das Jan Prax Quartett konnte neben zahlreichen deutschlandweiten Konzerten (u.a. Leverkusener Jazztage, Jazz Open Stuttgart, Big Sounds Festival Böblingen, Jazztage Görlitz) auch auf internationalen Bühnen begeistern, wie etwa auf dem Jazzablanca Festival in Marokko dem Lotos Jazz Festival in Polen oder sogar in New York.

Ihre erste Platte ist bereits in den Startlöchern und wird demnächst bei ACT erscheinen. 

 

 

www.JanPraxQuartett.de

Hier gibt es die neue CD "Keepin´A Style Alive"

NAME//

Michael Mischl

 

BERUF//

Drummer

 

KONTAKT//

michael.mischl@gmx.de

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Mischl